PlayStation Mobile

Sony stellt PlayStation Mobile Service für zukünftige Android-Geräte ein

Sony wird zukünftig kein PlayStation Mobile Support mehr auf Android anbieten, die höher wie die Version 4.4.3 sind.

Während sich PlayStation Mobile Games bis zu dieser Versionsnummer weiterhin spielen lassen, gibt es keine Garantie oder Support mehr dafür, dass sie auf neueren Versionen noch funktionieren werden. Ein zukünftige Unterstützung auf diversen Geräten ist ebenfalls nicht in Planung.

Ursprünglich wurde der Service 2012 ins Leben gerufen, aber laut Sony´s Sarah Thomson gäbe es aufgrund von Google Play oder iTunes keine Notwendigkeit mehr, PlayStation Mobile in dieser Art weiter fortzuführen.

PlayStation Mobile Games erhalten DualShock 3 Support

Sony stattet die PlayStation Mobile Games nun auch mit DualShock 3 Controller Support aus, wie der Xperia Blog heute berichtet.

Demnach konnte man ein entsprechendes Update beim Xpria SP ausfindig machen, das man über die Einstellung > Xperia > DualShock 3 Wireless Controller findet. Einmal mit dem USB Kabel verbunden, wird der DualShock 3 Controller erkannt und lässt sich ab sofort auch drahtlos mit dem Smartphone verwenden.

Welche Smartphones der Xperie-Serie alle den DualShock 3 Controller in Zukunft unterstützen werden, ist noch nicht bekannt.

[youtube B_Z3QnXWZm8]

PlayStation Mobile – Sechs Wochen lang kostenlose Spiele

Mit einer neuen Promotionaktion macht Sony in den nächsten sechs Wochen auf die neue PlayStation Mobile Sektion aufmerksam, bei der es wöchentlich ein Spiel kostenlos geben wird.

Der erste Titel ist >Samurai Beatdown, ein farbenprächtiges Kampfspiel in 2D, bei dem ihr euch durch Tippbewegungen im Rhythmus der Musik verteidigen müsst. Für Neueinsteiger: PlayStation Mobile bietet eine stetig wachsende Anzahl an neuen Spielen zu kleinen Preisen. Es eignet sich perfekt zum Entdecken neuer Titel, die ihr auch unterwegs genießen könnt.

PlayStation Mobile ist auf PlayStation Vita und PlayStation-zertifizierten Smartphones mit Android verfügbar. Wir ihr PlayStation Mobile über einen kleinen Work-Around auf jedem Android Smartphone nutzen könnt, haben wir hier erklärt.

Sony geht mit PlayStation Mobile Entwicklerportal an den Start

Sony hat heute das offizielle PlayStation Mobile Entwicklerportal eröffnet, über das sich jeder interessierte Spieldesigner an PlayStation Mobile Entwicklungen versuchen kann.

Ihr benötigt lediglich das offizielle SDK-Kit, das es für 99 Dollar zu erwerben gibt. Eure Spieleentwicklungen können damit auf jedem Gerät simuliert werden, ohne dass man es auf einer spezifischen Hardware testen muss. Habt ihr ein fertiges Spiel entwickelt, kann dieses über den PlayStation Mobile Store zu einem von euch festgelegtem Preis angeboten werden.

Sony erhofft sich von den Minianwendungen einen deutlichen Schub für die PlayStation Vita. PlayStation Mobile Spiele lassen sich zudem auch auf entsprechenden Smartphones nutzen. Weitere Infos, das SDK-Kit und Hilfestellungen gibt es auf dem offiziellen Portal.

[youtube fcOtVoQWZ1k]

PlayStation Mobile – Trophäen und Ranglisten haben nun Priorität

Mit der Verfügbarkeit von Trophäen und Ranglisten hat es zum Start von PlayStation Mobile ja leider nicht geklappt, wie es ursprünglich angekündigt wurde.

Diese beiden Sachen haben nun aber Priorität, wie Senior Manager of Mobile Content Acquisition Sarah Thomson jetzt bestätigte. Der Support ist definitiv in Planung, allerdings kann man derzeit keinen Zeitplan dafür nennen.

Neben dem Trophäen und Ranglisten-Support hat man Thomson auch auf weitere mögliche Features für PlayStation Mobile angesprochen, unter anderem auch, ob der Service auf PlayStation 3 verfügbar sein wird. Hier kann man ebenfalls noch nichts zu sagen, aber man wird sehen.

PlayStation Mobile – Work-Around lässt Service auf jedem Android Smartphone zu

Mit PlayStation Mobile startete in dieser Woche ein interessanter neuer Service innerhalb von PlayStation, der leider einen kleinen Haken hat.

PlayStation Mobile lässt sich offiziell nur auf der PS Vita nutzten oder auf Smartphones und Tablets, die PlayStation-zertifiziert sind. Alle anderen können zwar den PlayStation Mobile Store für Android herunterladen, bekommen aber keinen Zugriff darauf. Hier gibt es inzwischen einen kleinen Work-around, den wir euch Schritt für Schritt erklären.

Zunächst sollt ihr euch den PlayStation Mobile Store für Android auf der offiziellen Sony Seite herunterladen, auf euer Smartphone kopieren und ganz normal installieren. An diesem Punkt solltet ihr beim Aufrufen des Stores noch mit einer Fehlermeldung (8008103E) konfrontiert werden.

Um dies zu umgehen, müsst ihr euer Android Smartphone selbst PlayStation zertifizieren. Dazu benötigt man folgende Dateien, die ihr hier , hier , hier  oder hier herunterladen könnt.

Im Ordner [Playcert], einschließlich Unterordner befinden sich zwei Dateien, die in die gleiche Ordnerstruktur eures Smartphones unter [system] kopiert werden müssen. Nicht auf die SD Karte! Möglicherweise benötigt ihr dazu die richtige App und Root-Zugriff für euer Smartphone.Befinden sich die Dateien am richtigen Platz, müsst ihr der Datei ‘com.playstation.playstationcertified.jar’ noch die Rechte 644 (read/write, read, read] einräumen. Danach einfach euer Smartphone neu booten und ihr könnt ab sofort mit eurer PSN-ID auf den PlayStation Mobile Store zugreifen. Alle Inhalte stehen somit auch auf eurem Android Smartphone zur Verfügung. Getestet auf Xperia U und Xperia P.

Bei dieser Methode handelt es sich um keinen Hack, sondern lediglich um einen Work-around, der euch den Zugriff auf den PlayStation Mobile Store gewährt. Zudem wird etwas Know-How im Umgang mit eurem Smartphone vorausgesetzt. Wir übernehmen dennoch keinerlei Haftung für eventuelle Schäden.

PlayStation Mobile für Android & Vita gestartet: Alle Infos & Download hier

Wie angekündigt, hat Sony heute PlayStation Mobile für Android Geräte und die PS Vita gestartet. Wir verraten euch, wie ihr an den PlayStation Store für PlayStation Mobile gelangt und haben alle weiteren Infos für euch!

Was ist PlayStation Mobile eigentlich? PlayStation Mobile bietet kleinen Indie-Entwicklern die Möglichkeit, ihre Inhalte auf PlayStation-zertifizierten Geräten wie Smartphones, Tablets oder der PS Vita zu veröffentlichen. Dafür wurden bereits vor Monaten Entwickler-Kits zur Verfügung gestellt, die man gegen eine günstige Gebühr erwerben kann, um Inhalte für PlayStation Mobile zu entwickeln.

Was ist der Sinn dahinter? Sicherlich kennt ihr die unzähligen Spiele, die in Google Play zu finden sind und meist mit Werbung zugepflastert oder einfach nur Müll. Sony möchte mit PlayStation Mobile auf der einen Seite kleinere Entwickler fördern, die nicht gleich ein Multi-Millionen Dollar Spiel produzieren können, auf der anderen Seite möchte man qualitativ hochwertige und dennoch günstige Spiele damit anbieten. Zudem möchte man aber auch der Piraterie mit dem Konzept entgegenwirken.

Da PlayStation Mobile auch auf PlayStation Vita verfügbar ist, sieht man hierin ein großes Potenzial für den Erfolg des Handhelds. Entwickler können bei ihren Entwicklungen fast alle PlayStation Network Features nutzen, einschließlich Trophäen-Support. PlayStation Mobile Spiele sind außerdem zu einem günstigen Preis erhältlich, den der Entwickler selbst festlegt. Da dadurch nun deutlich mehr Spiele dazu kommen werden glaubt man, dass die PS Vita durchaus interessanter für die Leute wird.

Wie bekomme ich PlayStation Mobile? Sony hat bereits eine Seite zur Verfügung gestellt, auf der ihr euch den PlayStation Mobile Store für Android herunterladen könnt. Dieser wird später sicherlich auch über Google Play verfügbar sein. Voraussetzung ist lediglich Android 2.3 oder höher sowie braucht ihr ein SEN/PSN Konto, um euch da anzumelden. Auf PlayStation Vita findet ihr ab sofort einen PlayStation Mobile Reiter im PlayStation Store, wo ihr bereits über 20 Spiele und Apps findet. Eine Übersicht dazu haben wir für euch hier.

Was haltet ihr von dem Konzept?

PlayStation Mobile startet morgen mit über 20 Spielen

Morgen fällt der Startschuss für PlayStation Mobile, bei dem kleinere Entwickler die Möglichkeit bekommen, ihre Spiele über den PlayStation Store zu veröffentlichen.

Zum Start werden laut Shahid Ahmad, Senior Business Development for PlayStation Mobile, direkt über 20 Spiele verfügbar sein.

“PlayStation Mobile bringt die bewährte PlayStation Marke auf mobile Geräte und wir starten mit über 20 Titeln,” so Ahmad. “Alles was man für die Entwicklung braucht ist ein Windows PC – Programmierung ist fertig in C# und Entwickler müssen nur eine Gebühr von 99 Dollar bezahlen, um loslegen zu können.”

Eines der neuen Spiele für PlayStation Mobile ist Futur Labs ‘Fuel Tiraca’ sowie sind bereits weitere namhafte Entwickler wie Laughing Jackal mit an Bord. Hier eine komplette Übersicht zum Launch Line-Up.

  • Aqua Kitty – Milk Mine Defender (Tikipod Limited) – €3.49
  • Beats Slider (Futurlab Ltd.) – €0.79
  • Beats Trelis (Sony Computer Entertainment Inc.) – €0.79
  • Everybody’s Arcade (Sony Computer Entertainment Inc.) – €0/Freemium (In App Purchases)
  • Flick Hockey (Spinning Head Software Ltd.) – €2.99
  • Frederic – Ressurection of Music (Forever Entertainment S.A.) – €3.99
  • Fuel Tiracas (Futurlab Ltd.) – €0.49
  • Hungry Giraffe (Laughing Jackal Ltd.) – €2.99
  • incurvio (Sync Inc.) – €7.49
  • Loot The Land (Playerthree Ltd.) – €3.99
  • Magic Arrows (Hamster Corporation) – €4.99
  • Numblast (Sony Computer Entertainment Inc.) – €2.99
  • Nyoqix (Zener Works) – €5.49
  • Rebel (PomPom Software Ltd.)- €1.99
  • Samurai Beatdown (Beatnik Games) – €0.99
  • Super Crate Box (Vlambeer) – €3.49
  • Tractor Trails (Origin8 Technologies Ltd.) – €3.29
  • Twist Pilot (Crash Lab) – €3.49
  • Underlined (Albino Pixel Ltd.) – €2.79
  • Wipe! (Sync Inc.) – €1.49
  • Word Blocked (Quirkat) – €1.99

PlayStation Mobile – Sony streicht Suppport für PSone Games

Während man am Dienstag auf der gamescom noch stolz den Starttermin von PlayStation Mobile verkündet hat, kommt nun auch schon die erste Ernüchterung in Bezug auf den neuen Service.

Anders als ursprünglich geplant, wird man den Support für PSone Klassiker für PlayStation Mobile einstellen, zumindest für alle Plattformen außerhalb der PS Vita. Dafür möchte man rund 30 speziell für Smartphones und Tablets entwickelte Spiele zum Launch anbieten.

PS Vita Besitzer haben dann Zugriff auf eine umfangreichere Spielebibliothek, die über 100 Spiele umfassen wird, inklusive der PSone Klassiker wie Final Fantasy VII, Metal Gear Solid oder Resident Evil 2.

Los geht es endgültig am 28. August 2012.

PlayStation Mobile – Start im Herbst mit Trophäen-Support

Seit einiger Zeit sind die SDKs für PlayStation Mobile erhältlich, womit auch kleinere Indie-Entwickler die Möglichkeit bekommen, ihre Spiele nicht nur auf PlayStation zu veröffentlichen, sondern auch auf allen PlayStation-zertifizierten Geräten wie Smartphones.

Eifrig arbeitet man seit einer Weile an Content für PlayStation Mobile, damit man im Herbst 2012 voll durchstarten kann. Spiele werden wie gewohnt über eure PSN-ID erworben und können, nachdem sie einmal gekauft wurden, auf allen Geräten genutzt werden. Zwar noch nicht offiziell bestätigt, hat Entwickler Vlambier schon jetzt ausgeplaudert, dass PlayStation Mobile auch Trophäen unterstützen wird. Als neue Partner konnte man zudem Asus und Wikipad dafür gewinnen.

Vlambier arbeitet derzeit an dem iOS Hit Crate Box für PlayStation Mobile, das wohl ebenfalls im Herbst verfügbar sein wird.

Sony kündigt PlayStation Mobile für PS3 an

Sony hat PlayStation Mobile für PlayStation 3 angekündigt, womit die Konsole in gewisser Weise zu einer Entwicklungsplattform für Jedermann wird.

Head of Development Services Kish Hirani erklärte aber gleichzeitig, dass es eine Herausforderung werden wird, das fehlende Touch-Display sinnvoll ersetzen zu können. Die Buttons hingegen sind großartig und die Sixaxis-Sensoren bieten mehr als man zum Beispiel für das Xperia Play benötigt. Auch PlayStation Move wäre laut Hirani interessant, aber dahinter steht eine Menge Arbeit. Das Alles sei sehr aufregend, aber die größte Herausforderung besteht darin, dass hier keine halbherzige Arbeit abgeliefert wird. Es gibt keine Einschränkungen in Bezug auf die Inhalte. Wenn sie funktionieren, wird Sony versuchen diese auf den Markt zu bringen.

Neben der PS3 steht PlayStation Mobile auch für PS Vita und PlayStation zertifizierte Smartphones zur Verfügung. Darüber hinaus haben Sony und HTC eine Partnerschaft angekündigt, die PlayStation Mobile Inhalte auf ihre Smartphones bringen soll.

PlayStation Mobile soll den üblichen “Müll” fernhalten

Mit PlayStation Mobile möchte Sony sein Portfolio nicht nur einer breiteren Masse zugänglich machen, sondern gleichzeitig auch das Qualitätsniveau an Spielen hoch halten.

“Wir möchten sicherstellen, dass alles was über diese Plattform angeboten wird, auch PlayStation Qualität besitzt,” sagte Jim Ryan, CEO bei SCEE. “Die Leute können sich wohl und sicher dabei fühlen, nicht versehentlich über den Müll zu stolpern, der im breiten Markt existiert.”

Derzeit arbeiten über 50 Entwickler an der PlayStation Mobile Marke, sowie konnte man kürzlich HTC als neuen Partner dafür gewinnen, die zukünftig PlayStation-zertifizierte Spiele auf ihren Smartphones anbieten werden.