Soul Sacrifice

Soul Sacrifice – Update 1.30 bringt viele neue Quests

Zum finalen Update zu ‘Soul Sacrifice’, das ab morgen verfügbar sein wird, hat man noch einmal jede Menge Quests für euch zusammengestellt.

Insgesamt 16 neue Aufgaben warten hier auf euch, die der Schwierigkeitsstufe 10 angehören. Dabei werdet ihr beauftragt, euch Boss-Charakteren zu stellen, denen ihr womöglich zuvor schon einmal begegnet seid. Werden diese packenden Wiederbegegnungen euch in die Knie zwingen oder behaltet ihr die Oberhand?

“Anders als bei den bisherigen Updates müsst ihr bei diesem keine zusätzlichen Schlüssel aus dem PlayStation Store herunterladen, um die 16 neuen Quests spielen zu können.

Nachdem ihr das Update installiert habt, müsst ihr lediglich diesem Pfad folgen, um die neuen Quests spielen zu können: Tagebuch lesen > Wahn-Chroniken > In Avalon > Avalon-Pakte > Vergessene Pakte. Ihr seht dann, dass „Stunde des Reinweißes” und „Stunde der Schwärze” hinzugefügt wurden. Es ist möglich, dass ein gewisser Spielfortschritt erforderlich ist.”

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacfrifice – Cross-Over DLC mit Toukiden in Planung

In Europa darf man sich nun endlich auch auf die Veröffentlichung von ‘Toukiden’ auf PS Vita freuen, auf das es vorab einen kleinen Ausblick in ‘Soul Sacifice’ gibt.

Sony und Tecmo Koei kündigten hierzu eine Kollaboration in Form eines DLCs an, in dem ihr einen Boss Kampf gegen Gouenma aus Toukiden erleben könnt. Vorgestellt wird dieser heute im Trailer unten.

In Japan erscheint der DLC sowie die neue Version von Soul Sacrifice noch in diesem Monat.

[youtube 4NyDVraxAh0]

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice – Ab heute kostenlose Zusatzinhalte verfügbar

Das japanische PS Vita-RPG “Soul Sacrifice” bekommt ab heute wieder einmal neue Zusatzinhalte spendiert, was den Spielspaß um Einiges erweitert.

Dazu hat man insgesamt elf Quests hinzugefügt, die im PSN zum Download bereit stehen. Dies ist aber noch nicht alles, zumal zwei neue Bosse “Cat Sith” und “Beelzebub” der Gegnerliste dazukommen. Außerdem versprachen die Entwickler weitere kostenlose DLC und datierten zugleich ihre Erscheinung, welche unten aufgeführt ist.

Soul Sacrifice ist ein Fantasy-Action-Rollenspiel der düstersten Art. Die Geschichte beginnt in einer engen, einsamen Gefängniszelle. Als Sklave des brutalen Zauberers “Magusar” ist der Spieler dem Tode geweiht. Als Opfergabe des Zauberers blickt der Spieler in die düsteren und scheinbar ausweglosen Bestimmung entgegen. Mit der Gewissheit des näher rückenden Todes, kann man sich lediglich mit Buch dunkler Magie retten.

  • 21st August: “The Cobbler Triplets and the Old Master”
  • 4th September: “The Iron Lady’s Tears of Red”
  • 18th September: “The Fall of the Gods”

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice – Neue gratis Inhalte & Patch verfügbar

Fans von Soul Sacrifice für PS Vita dürfen sich ab sofort über neue kostenlose Inhalte zum Spiel freuen, die ihr ab sofort im PlayStation Store findet. Außerdem steht ab sofort ein neuer Patch für das Spiel zur Verfügung.

Sony hat heute den Patch 1.11 für Soul Sacrifice veröffentlicht, den ihr ab sofort über die Live Area des Spiels herunterladen könnt.

Mit dem Update werden acht neue Missionen freigeschaltet sowie steht ein neues Black Rite zur Verfügung. Der Patch deaktiviert vorübergehend auch die Möglichkeit, seine Erfolge direkt auf Facebook posten zu können. Dafür entschuldigt man sich bei Sony.

Schwarzes Ritual: Angelus

Wenn sich der qualvolle Tod nähert, führe das schwarze Ritual: Angelus durch, um fürchterliche Schwingen auszubreiten, die die Kraft besitzen, monströse Gegner zu durchbohren und deine Verbündeten zu heilen. Die unaussprechliche Dunkelheit des Rituals gewährt Erlösung, allerdings nur, indem das Skelett deines Zauberers fürchterlich geschwächt wird.

Pakt: Der Revolutionär und der Schatten der befleckten Jungfer

Sieh diese tödliche Paarung bösartiger Monster und Verzweiflung … denn nur ein wahrhaft seelenloser Zauberer könnte in das furchterregende Gesicht Uroboros’ und auf die entsetzliche Form des grausigen Gespenstes blicken, ohne sich den eigenen Tod zu wünschen. Aber du musst leben und kämpfen, um beide für immer zu bezwingen.

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Erste gratis DLCs zu Soul Sacrifice ab dieser Woche

Sony veröffentlicht in dieser Woche die ersten kostenlosen DLC-Inhalte zum PlayStation Vita Hit ‘Soul Sacrifice’, sowie erscheint gleichzeitig ein neuer Patch für das Spiel.

Um an die kostenlosen Inhalte zu gelangen, müsst ihr über die Live Area des Spiels das Update 1.10 herunterladen und installieren. Im PlayStation Store findet ihr dann den Unlock Key, um die Inhalte im Spiel freizuschalten. Dazu zählen neue Quests, in denen euch die neuen Endbosse Dullahan und Behemoth begegnen, sowie eine neue Karte namens Goliath-Höhlen. Auch ein neues schwarzes Ritual – der Berserker – steht dann zur Verfügung.

Mit dem Update 1.10 wird es dann auch möglich sein, seine Erfolge direkt auf Twitter und Facebook zu teilen. Als Belohnung winken hier extra Lacrima.

Weitere Informationen zu den neuen Inhalten und wie man die AR-Cards im Spiel verwendet, hat der offizielle PlayStation Blog für euch.

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice Gewinnspiel auf PSVitaFront.de

Mit Soul Sacrifice ist ab heute der nächste PS Vita Hit erhältlich, das euch in die düstere Welt von Magiern, Zauberern und Hexenmeistern entführt und gleichzeitig mit einer fantastischen Story überzeugt.

Bereits in unserem Review konnte sich das Spiel eindrucksvoll beweisen, dessen Release wir heute zusammen mit Sony PlayStation Deutschland mit einem Gewinnspiel feiern, welches wir auf unserer Seite PSVitaFront.de veranstalten.

In Soul Sacrifice schlüpft ihr in die Rolle eines Sklaven, der mithilfe eines lebendigen Tagebuchs der grausamen Unterdrückung eines mächtigen Hexenmeisters entkommen zu versucht. Auf den Seiten des Buches folgt ihr den Spuren eines Magiers, der darin seine Geschichte niedergeschrieben hat und die ihr in zahlreichen Quests neu erleben dürft. Neben einer unglaublich und eindrucksvoll erzählten Geschichte, erwarten euch in Soul Sacrifce spannende Rundenkämpfe gegen zahlreiche und fiese Monster, hunderte Zaubersprüche und Fähigkeiten, sowie werdet ihr permanent vor die schwierige Entscheidung gestellt, Opfer darbringen zu müssen. Bist DU dieser Herausforderung gewachsen?

Weitere Infos zum Spiel erfahrt ihr auf der offiziellen Homepage!

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice – Gratis DLC Voucher via Email unterwegs

Sony verschickt derzeit kostenlose DLC Voucher Codes für Soul Sacrifice, die sich bei ersten Usern bereits in ihrem Email-Postfächern finden.

Damit erhaltet ihr die ‘Geister Falkenfeder’, welche euch die Kraft verleiht, sich zu teleportieren. Es lohnt sich also mal sein Postfach zu checken. Wonach Sony die Empfänger des gratis DLC auswählt, kann nur vermutet werden. Vermutlich hängt dies mit dem Spielen oder Abschließen der Demo zusammen.

Neben diesen Goodies plant Sony aber auch noch weitere DLCs zu veröffentlichen, wie die kürzlich aufgetauchte DLC Roadmap zeigt. Ab Mai stehen so neue Endbosse, Missionen und vieles mehr zur Verfügung.

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice – Launch Trailer zum Release in dieser Woche

Nur noch wenige Tage bis zum Release von Soul Sacrifice, das exklusiv für PlayStation Vita erscheint und euch vor die schwierige Aufgabe stellt, zu Entscheiden, welche Opfer ihr bereit seid aufzubringen.

Hinter dem Projekt steht niemand geringeres als Keiji Inafune, der auf dem offiziellen PlayStation Blog noch einmal seine Gedanken zu dem Projekt schweifen lässt und ein wenig über das Spiel erzählt.

Wie haben uns Soul Sacrifice ebenfalls schon anschauen können und waren mehr wie begeistert. Unseren Test dazu findet ihr hier.

[youtube 70pVB35tJdA]

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

TEST: Soul Sacrifice – Fantastische Story trifft auf epische Kämpfe

Wie viel bist du bereit zu opfern, um dich zu retten? Mit „Soul Sacrifice“ erscheint in dieser Woche ein neuer Hoffnungsträger für die PS Vita. Das Action-RPG, welches unter der Hand von Keiji Inafune entstanden ist, soll einen weiteren Aufschwung für den Handheld bringen, der so langsam auch bitter nötig erscheint. Hat „Soul Sacrifice“ also das Zeug dazu, ein System-Seller zu werden?

„Zu Beginn herrschte nur das ursprüngliche Chaos, dem die Ordnung und ein Gleichgewicht folgten, welches unter zwei Zwillingsriesen aufgeteilt wurde. Im Laufe der Zeit wuchs jedoch die Gier in einem von ihnen und ein ewiger Kampf entbrannte, in dem die Ordnung NOCH die Oberhand behält. Aber auch auf ewig?

Inmitten dieses Kampfes stehen die Druiden, welche die Macht besaßen, die Welt zu beeinflussen und nach ihren Wünschen zu formen. Aber auch diese Macht schwindet im Laufe der Zeit, nachdem ein neuer Stamm – die Romalus – ins Land kamen und ein schrecklicher Krieg zwischen beiden Stämmen entbrannte. Zurück blieb ein verwüstetes Land und die Einwohner mutierten zu schrecklichen Monstern, welche die restlichen Menschen jagen.“

„Soul Sacrifice“ ist ein Spiel, welches sich rund um Magier dreht, die für ihre Zauberkraft Opfer darbringen müssen, um so gegen gefährliche Monster oder auch andere Magier bestehen zu können. Vom legendärem Keiji Inafune speziell für die PS Vita, mit ihren Hardware-Features entworfen, bietet das Spiel nicht nur einen 25 stündigen Singleplayer-, sondern auch einen Mehrspieler-Modus, bei dem man entweder mit seinen Freunden in der Nähe oder auch mit Spielern aus aller Welt in die Schlacht ziehen kann. Und so haben auch wir uns in die mystische und dunkle Welt von „Soul Sacrifice“ gestürzt, das bereits in unserer Vorschau einen hervorragenden Eindruck machte.

Ein Tagebuch als Reiseführer durch die Welt von Soul Sacrifice

Als Sklave eines mächtigen Hexenmeister namens Magusar erwacht ihr in einer Zelle und müsst sogleich mit ansehen, wie sich ein Mithäftling, der sich zur Wehr setzt, von diesem geopfert wird. Erholt von dem Schock findet ihr neben eurer Zelle ein Buch, das sich als ein lebendiges Tagebuch eines bereits toten Magiers entpuppt. Mithilfe dieses Tagebuches erfahrt ihr alles über dessen Verfasser und dessen Aufgabe, welche die Bekämpfung von allerlei Monster beschreibt, sowie offeriert euch das Buch einen möglichen Weg aus dem Gefängnis. Von der Zauberer-Probe, über die Freundschaft zwischen dem Verfasser und Magusar und deren Abenteuern, bis hin zum bitteren Endes des Magiers lernt ihr seine Geschichte kennen. Dabei wird dem Protagonisten durch das Tagebuch die Möglichkeit gegeben, die wichtigsten Kämpfe des verstorbenen Magiers in sogenannten Phantom-Quest persönlich zu erleben. Sogar die tiefsten Geheimnisse von dem mächtigen Hexenmeister Magusar werden aufgedeckt. Darüber hinaus kann man alles über die Geschichte der Welt, in der der Verfasser des Tagebuches lebt erfahren, über die Schlachtfelder und die verschiedensten Monster.

Die Inszenierung der Story findet hauptsächlich in dem Tagebuch statt, so dass die Kämpfe darin nur eine Nebenrolle spielen. Hier wird die Story mithilfe von eindrucksvollen 2D-Animationen auf den Seiten des Buchens dem Spieler näher gebracht und auch die Gefühle des Verfassers vermittelt. Dabei herrscht schon fast eine deprimierende und traurige Stimmung, was gleichzeitig jedoch eine interessante und wundervolle Erzählweise mit sich bringt, während man durch die Seiten des Tagebuchs blättert.

Wer actiongeladene Kämpfe sucht, der kommt bei „Soul Sacrifice“ ebenfalls voll auf seine Kosten. Diese bilden den zweiten großen Part des Spiels und finden in zahlreichen Quests zwischen den Seiten des Buches statt. Um erfolgreich aus dem Kampf gehen zu können, brauchen viele Monster ihre eigene Herangehensweise. So haben große und mächtige Gegner zum Beispiel einige Schwachpunkte, die es zu finden gilt, um sie an ihrer empfindlichsten Stelle treffen zu können. Hierbei hilft euch unter anderem die Fähigkeit ‚Inneres Auge‘, mit der auf dem Schlachtfeld auch sogenannte ‚Buffs‘ gefunden werden können und als äußerst hilfreich erscheinen, wenn das eigene Leben schon fast am Erlöschen ist. Dabei können die Monster auf verschiedenste Art und Weise vernichtet werden, denn als Magier steht euch ein riesiges Arsenal an Zaubersprüchen, für die ihr Teile eures Körpers bzw. Gegenstände opfern müsst, zur Verfügung. Von heraufbeschworenen Nahkampfwaffen, mit welchen ihr die Monster niederstrecken könnt, bis hin zu Fernkampfzaubern, mit denen gezielt Teile der Monster unter Beschuss genommen werden können. Dabei besitzen die Zauber unterschiedliche Eigenschaften, wie zum Beispiel Feuer oder Eis, so dass für jeden etwas dabei ist, womit er sich als Magier identifizieren kann. Zudem gibt es auch wirklich mächtige Zauber, wie einen Flaschengeist, der alles um euch herum dem Erdboden gleicht macht. Man darf allerdings nicht außer Acht lassen, dass jedes Mal nach dem ein Monster besiegt ist, darüber entschieden werden muss, ob das Monster gerettet oder geopfert wird. Dies ist ebenfalls ein bedeutener Teil bei “Soul Sacrifice”, bei dem nicht nur die Kraft des Magiers verbessert werden kann, sondern auch direkten Einfluss auf euren Charakter nimmt.

Wilde Tiere stellen in „Soul Sacrifice“ die einfachste Monsterart dar, welche durch Magie-Reste von früheren Kämpfen mutiert sind. Mutierte Ratten, Katzen und Riesenspinnen sind nur einige wenige Beispiele für Monster in der Welt von „Soul Sacrifice“, welche keine sonderlich großen Hindernisse darstellen. Somit wirken Quests, bei denen ihr mehrere wilde Tiere bekämpfen müsst, nach relativ kurzer Zeit monoton und langweilig. Abwechslung bringen hier die “Erzfeinde”; Monster von der härteren Sorte. Um bei einem Kampf gegen einen Erzfeind als Sieger hervorzugehen, ist bereits die Zusammenstellung der Zauber, die ihr im Kampf benutzen werdet, sehr wichtig und sollte gut gewählt sein. Trotz der Vorbereitung wird man durch jeden neuen Erzfeind an seine Grenzen getrieben, wodurch die Kämpfe gegen Erzfeinde abwechslungsreich und sehr anspruchsvoll ausfallen. Beim Mehrspielermodus hat man zudem die Möglichkeit mit insgesamt vier Spielern den Erzfeinden Einhalt zu gebieten und den anderen Mitspielern zu zeigen, was man selbst für Magiefähigkeiten besitzt. Sowohl beim Singleplayer als auch beim Multiplayer könnt ihr eure gefallenen Verbündeten entweder retten oder aufopfern.

Bei den grafischen Details haben sich die Entwickler in „Soul Sacrifice“ deutlich Mühe gegeben, wie man es an den verschiedenen und zerklüfteten Schlachtfeldern, wie zum Beispiel bei den “Ebenen von Olympia” oder bei der überfluteten Stadt “Aquarius” sehen kann. Auch die Wasseranimationen gefielen uns hier sehr gut. Bei fast allen Monstern hat man ein Auge fürs Detail bewiesen, die kreativ und abwechslungsreich ausfallen und dabei zum Teil auch richtig fies aussehen. Leider kommt es bei einigen Gegnern – wie zum Beispiel dem “Kürbis-Monster” – vor, dass diese aus der Entfernung etwas unscharf wirken. Bei den Charakteren selbst kann man ausgefeilte Texturen beobachten, wobei man hier aber schon wieder die Kantenglättung etwas bemängeln muss. Im Gesamten überzeugt jedoch nicht nur die Grafik, sondern auch die musikalische Begleitung trägt einen großen Teil zum richtig guten Spielerlebnis bei. Diese wurde von den anerkanntesten Komponisten der Branche, Yasunori Mitsuda und Wataru Hokoyama, für „Soul Sacrifice“ entworfen und setzt auf eine sentimentale Untermalung, während die Geschichte erzählt wird, oder auf schnelle und aufreibende Sounds in den Kämpfen.

Fazit

„Durch die packende Story, die mit Hilfe von spektakulären 2D-Animationen in einem Tagebuch die Gefühle des Magiers sehr gut an den Spieler vermittelt und der wunderbaren musikalischen Begleitung, die zu jeder Situation passend ausgewählt wurde, wird der Spieler regelrecht in die Welt von Soul Sacrifice hineingezogen und kann mit den Charakteren mitfiebern. Zwar gibt es einige Mängel aus optischer Sicht und bei der Kantenglättung der Charaktere, dies geht aber bei den actiongeladenen Kämpfen, bei denen man volle Konzentration braucht, fast unter. Insbesondere das Mehrspielererlebnis rundet das Gesamtpaket hier ab, das sowohl für Leute, die viel Wert auf die Story legen, als auch für Spieler, die auf actiongeladene Kämpfe stehen, absolut empfehlenswert ist.“

Reviewed by Igor Weiß

epfesipg

Entwickler: Sony Japan Studio
Publisher: Sony Computer Entertainment
Release: 02. Mai 2013
Offizielle Homepage: www.soulsacrifice.com

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice – DLC Plan zum Action-RPG aufgetaucht

Kurz vor dem Release des Action-RPG Soul Sacrifice, das exklusiv für PlayStation Vita erscheint, ist der DLC Plan für das Spiel aufgetaucht.

Aktuell sind drei DLC-Pakete in Planung, die bereits kurz nach dem Release veröffentlicht werden. Zu erwarten sind dann neue Endgegner, neue Maps, neue Missionen, neue Waffen und vieles mehr:

Headless Knights and Starving Ruin Dwellers – 28. Mai 2013

  • zwei noch Bosse (Dullahan und Behemot)
  • neue Map (Goliath)
  • neue Magie (Berserker)
  • acht neue Missionen
  • SNS & Augemented Reality Support

A Drunk and a Chef – 11. Juni 2013

  • zwei neue Boss (Dwarf und Ogre)
  • acht neue Missionen

Wild Wheeels and Apparition – 25. Juni 2013

  • zwei neue Bosse (Ouroboros und Wraith)
  • acht neue Missionen
  • neue Magie (Angelus)

Hierzulande erscheint Soul Sacrifice am 02. Mai 2013.

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice – Keiji Inafune redet bereits über Nachfolger zum Spiel

Das PlayStation Vita RPG Soul Sacrifce steht zwar erst kurz vor seiner Veröffentlichung, das hält Creator Keiji Inafune jedoch nicht davon ab, bereits über einen Nachfolger zu sprechen.

Inafune ist dabei nicht unbedingt auf die PlayStation Vita fixiert, auch wenn Soul Sacrifice speziell für dieses Plattform entwickelt wurde. Gegenüber IGN sagte Infune:

“Ich habe Interesse daran ein weiteres Konsolen-Spiel für PlayStation zu machen, nicht nur für die PlayStation Vita. Soul Sacrifice ist speziell für die Vita entworfen worden und nutzt die spezifischen Hardware-Features. Um die Vita Verkaufszahlen weiter anzutreiben, hätte ich eine Idee für ein Soul Sacrifice Sequel. Derzeit versuche ich das Projekt Sony näher zu bringen.”

In Stein gemeißelt ist bezüglich einer Fortsetzung natürlich noch gar nichts, da Sony vermutlich erst einmal den Erfolg des kommenden Spiels abwarten wird.

Soul Sacrifice erscheint am 02. Mai 2013.

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen

Soul Sacrifice – Trailer stellt den Pre-Order Bonus vor

Auch bei Soul Sacrifice darf man sich auf einen Pre-Order Bonus freuen, den Sony heute in einem neuen Trailer vorstellt.

Dazu zählen unter anderem zwei exklusive Kostüme, das japanische Voice-Over-Pack sowie magische In-Game Gegenstände zur Unterstützung im Kampf. Hierzulande erscheint Soul Sacrifice am 01. Mai 2013 exklusiv auf PS Vita.

Wer sich einen kleinen Eindruck vom Spiel verschaffen will, lädt sich am Besten die Demo im PlayStation Store herunter oder liest unser Preview zum Spiel.

[youtube zyK18uW3LB8]

Soul Sacrifice

Sony Computer Entertainment

neu ab: EUR 24,99 // gebraucht ab: EUR 13,85

Bei amazon.de bestellen